Wurzelbehandlung schmerzhaft? Wir beantworten die Frage!

Viele Menschen erkranken ein einer Wurzelentzündung und fragen sich ob eine Wurzelbehandlung schmerzhaft ist, wir erläutern Ihnen warum Sie keine Angst vor der Wurzelbehandlung und die vermeintlichen Schmerzen haben müssen!

Ist eine Wurzelbehandlung schmerzhaft?

Hierzu eine Frage an Sie:
Wie akut ist Ihre Wurzelentzündung?

  • a) Normal
  • b) akut
  • c) sehr akut

wurzelbehandlung schmerzhaftSollte Ihre Wurzelentzündung von den Schmerzen her ertragbar sein bzw. etwas weh tun, so können wir Ihnen versichern, dass die Wurzelbehandlung nicht schmerzhaft sein wird! Warum? Sie haben sicher schon mal Karies gehabt und dort eine Betäubung erhalten, und hatten dabei keinerlei Schmerzen, genau so ist es auch bei der Wurzelbehandlung. Denn ob eine Wurzelbehandlung schmerzhaft ist oder nicht, entscheidet nicht die Betäubung, die „Mutigkeit“ des Patienten oder derartiges, Nein! Es kommt darauf an, wie akut die Entzündung in der Wurzel bereits ist.

Wurzelbehandlung schmerzhaft bei akuten Schmerzen?

Weder die Wurzelbehandlung selbst, noch die zeit nach einer Wurzelbehandlung sollten schmerzhaft sein, weil wie gesagt ein gutes Betäubungsmittel eingesetzt wird, welches einen komplett von den Schmerzen bei einer Behandlung befreien soll.

Sollten Sie allerdings vor der Behandlung schon starke Schmerzen und zur Linderung bereits viele Schmerzmittel nehmen, so spricht man von einer hochakuten Wurzelentzündung. Hier kann es passieren, dass die Wurzelbehandlung schmerzhaft sein kann – nicht muss! Denn bei hochakuten Entzündungen kann es sein, dass das Betäubungsmittel nur eingeschränkt funktionieren wird.

Ist es nach der Wurzelbehandlung schmerzhaft?

Bei und nach einer Wurzelbehandlung muss der Körper stark arbeiten. Die Abwehr- und Heilkräfte des Körpers sind hochaktiv und versuchen die Wunde zu heilen. Das kann man unter Umständen auch mal „merken“.

Die innere Körperabwehr versucht sich umzustellen, dass kann dann in der Regel um die 5 Tage dauern. In dieser Zeit ist es kein Problem etwas Schmerzmittel, wie Ibuprofen zu sich zu nehmen, um komplett schmerzfrei zu bleiben.

In also lediglich 20% der Fällen könnte eine Wurzelbehandlung schmerzhaft sein, und selbst dann muss nicht!